Archiv






Der Focus kürt Riegelein zum beliebtesten Familienunternehmen Deutschlands

Cadolzburg, den 2. Mai 2018

„Deutschland Test“, das Wirtschaftsmagazin „Focus Money“ sowie das Analyse- und Beratungshaus „ServiceValue“ führten eine bundesweite Online-Verbraucher-Befragung mit rund 118.000 Teilnehmern durch. Als Grundlage diente die Auflistung „Top 1.000 – die größten Familienunternehmen“ des Wirtschaftsmediums „Die Deutsche Wirtschaft“.

Die Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG erreichte mit der Höchstnote 2,78 die Auszeichnug „Beliebtestes Familiennunternehmen – Preisträger 2018“.

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG Focus Money "Beliebtestes Familienunternehmen - Preisträger 2018"

 

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG Focus Money "Beliebtestes Familienunternehmen - Preisträger 2018"

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG Focus Money "Beliebtestes Familienunternehmen - Preisträger 2018"

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG Focus Money "Beliebtestes Familienunternehmen - Preisträger 2018"

 

Quelle: Focus, Ausgabe 07/2018

 

Confiserie Riegelein gewinnt den Fairtrade-Publikumsaward 2016

Cadolzburg, den 29. Januar 2016
Die Confiserie Riegelein hat seit 2011 eine Vorreiterrolle für den Einsatz von fair gehandeltem Kakao eingenommen. Dabei ist Nachhaltigkeit für den Marktführer im Schokoladen-Saisongeschäft nicht nur Teil des Leitbildes sondern auch eine Herzensangelegenheit der Inhaberfamilie. Nun wurde das langjährige Engagement belohnt: Am 15. Januar gewann die Confiserie Riegelein die Online-Abstimmung um den Fairtrade-Publikumsaward 2016. „Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Menschen unser Engagement für den Fairen Handel schätzen und mit uns teilen“, sagt Peter Riegelein, Geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein. Nachhaltigkeit hat sich in den letzten Jahren vom Nischenthema zum wichtigen Kaufkriterium entwickelt. Gerade zu Anlässen wie Ostern und Weihnachten besinnen sich viele Verbraucher auf Werte wie Qualität und fairen Handel und entscheiden sich deshalb beim Einkauf ganz bewusst für Produkte mit Siegeln von Nachhaltigkeitsprogrammen. „Immer mehr Verbraucher erkennen den Wert des Fairen Handels und stehen voll dahinter. Unsere Saison-Produkte mit Fairtrade-Kakao-Programm Siegel werden sehr gut angenommen“, so Michael Gahbauer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Confiserie Riegelein. „Deutlich positive Resonanz auf unser Engagement bekommen wir nicht nur durch Endverbraucher-Bewertungen, sondern zunehmend auch durch den Handel.“

Die langjährige Partnerschaft mit Fairtrade begann 2011, als das Cadolzburger Familienunternehmen die handdekorierten Confiserie-Artikel im deutschen Markt auf Fairtrade-Schokolade umstellte. Zum Start des Fairtrade-Kakao-Programms 2014 war Riegelein einer der ersten Vertragspartner und setzte sich zum Ziel, den Kakaobedarf für die Marke Riegelein bis zum Saison-Start Weihnachten 2016 vollständig auf das Fairtrade-Kakao-Programm umzustellen. Damit ist Riegelein der erste breit aufgestellte Markenhersteller für Schokolade, der seine über 750 Markenprodukte sowohl in Deutschland als auch in über 50 Auslandsmärkten komplett auf Fairtrade-Kakao umgestellt hat.

„Fairer Handel ist ein Thema der Zukunft, auf das jedes Unternehmen in seinem Kompetenzbereich eine verantwortungsvolle und nachhaltige Lösung finden muss. Es ist unser Anliegen, ökologisch, ökonomisch und sozial verantwortungsvoll hergestellte Produkte anzubieten und so den Gedanken fair gehandelter Waren aktiv zu unterstützen“, betont Peter Riegelein.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de


Confiserie Riegelein: Produkte unter der Marke Riegelein bald zu 100 Prozent auf fair gehandelten Kakao umgestellt

Innovative Neuheiten auf der ISM 2016 ebenfalls mit Fairtrade-Kakao-Programm Siegel

Cadolzburg, den 29. Januar 2016
Als Vorreiter für fairen Handel im Schokoladenbereich treibt die Marke Riegelein den Ausbau des Fairtrade-Kakao-Programms wie geplant weiter voran. Im Rahmen der dritten und letzten Phase des Vorhabens wird das ausstehende Drittel des Sortiments umgestellt, so dass in diesem Jahr pünktlich zu den Festtagen 100 Prozent der Weihnachtsartikel unter dem Absender Riegelein mit dem Fairtrade-Kakao-Programm Logo vermarktet werden. Riegelein ist dann der erste Hersteller in diesem Bereich, der seine Markenprodukte sowohl in Deutschland als auch in über 50 Auslandsmärkten komplett mit den Nachhaltigkeitsprogrammen von Fairtrade ausgestattet hat.

Auf der ISM 2016 präsentiert die Confiserie Riegelein zudem aktuelle Neuheiten rund um Weihnachten 2016 und Ostern 2017 (Halle 3.2, Stand C11/E10), wie zum Beispiel einen kunstvollen Weihnachtskalender in limitierter Auflage oder das neue Ostersortiment mit fotorealistischen Hasenmotiven, die ebenfalls das Logo des Fairtrade-Kakao-Programms tragen werden.

Weihnachtskalender öffnet Türen für mehr Umsatz
Zu Weihnachten bringt das Familienunternehmen aus Cadolzburg einen hochwertigen Adventskalender in limitierter Auflage auf den Markt (200g, 9,99 Euro UVP). Der kunstvoll gestaltete Kalender enthält 25 feine Schokoladentäfelchen, die jeden Tag mit einem neuen Motiv überraschen. Hinter dem 6. Türchen befindet sich zusätzlich ein Gutschein für die Online-Confiserie chocri in Höhe von fünf Euro. Ein weiteres Highlight der Confiserie Riegelein ist der impulsstarke, im sympathischen Comicstil gestaltete Kaminkalender (280g, 7,99 Euro UVP) mit süßem Innenleben. Neben 24 feinen 5g-Schokoladenmotiven versteckt sich in der Mitte des Kamins eine zarte Confiserie-Figur (160g) für noch mehr Schokoladengenuss.

Kunstvolle Erweiterung:
Artline-Kollektion sorgt für stilvolle Abverkäufe
Pünktlich zu den Feiertagen ergänzt die Confiserie Riegelein auch ihr Artline-Sortiment und präsentiert verschiedene Neuheiten in festlich-kunstvoller Verpackung. Als kleine Aufmerksamkeiten und süße Geschenke sollen sie für starke Abverkaufs-Impulse im Handel sorgen. Die handliche Artline-Adventsbox (120g, 2,99 Euro UVP) enthält zarte 5g-Minis im Weihnachtsmann-Design. Zudem ergänzt ein hochwertiger Tannenbaum-Geschenkkarton (128g, 3,99 Euro UVP), befüllt mit 8g-Schokoladentäfelchen aus feiner Edel-Vollmilch-Schokolade (33% Kakao) in drei verschiedenen Designs und geschmückt mit einer weihnachtlichen roten Schleife, die beliebte Artline-Kollektion. Komplettiert wird das Sortiment durch einen Confiserie Weihnachtsmann in einer dekorativen Präsentbox in festlichem Rot und Gold (225g, 4,99 Euro UVP).

Tierische Umsätze mit dem Osterhasen
Für die Ostersaison 2017 hat Riegelein ebenfalls Neuheiten im Gepäck. Das Unternehmen stellt vier Präsent-Eier mit verschiedenen Hasenmotiven auf weißem Grund vor (70g, 0,99 Euro UVP). Das Sortiment wird ergänzt durch einen ansprechenden Geschenkkarton, der dem Umriss eines Eis nachempfunden wurde und mit einer dekorativen braunen Schleife geschmückt ist (128g, 3,99 Euro UVP). Auch hier findet sich der charakteristische weiße Untergrund in Kombination mit den niedlichen Hasenmotiven. Jeder Karton ist befüllt mit zartschmelzenden 8g-Schokoladentäfelchen aus feiner Edel-Vollmilch-Schokolade (33% Kakao).

Alle Neuheiten werden das Logo des Fairtrade-Kakao-Programms tragen. Das Programm setzt sich dafür ein, dass der Rohstoff Kakao unter den bekannten Fairtrade-Bedingungen wie z.B. stabile und feste Mindestpreise hergestellt und gehandelt wird. Mit dem Programm will Fairtrade die nachhaltige Kakaoproduktion unter fairen Bedingungen weiter steigern und somit noch mehr für die Farmen und ihr Gemeinwesen bewirken.

Riegelein ist einer der führenden Anbieter für Schokoladen-Saisonartikel. Der Themenspezialist besetzt unter dem Motto „Chocolade creativ“ immer wieder neue Anlässe und bietet mit über 750 verschiedenen Artikeln eines der umfangreichsten Sortimente im Markt.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Business Development
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 9103 505 325
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de

ISM 2015: Confiserie Riegelein setzt weiter auf fairen Handel und Nachhaltigkeit

Ausbau Fairtrade Kakao Programm durch Neuprodukte sowie planmäßige Umstellung des bestehenden Sortiments

Cadolzburg, den 30. Januar 2015
Die Marke Riegelein startet die zweite Phase der Komplettumstellung auf das Fairtrade Kakao Programm: Pünktlich zur Ostersaison 2016 wird nicht nur das zweite Drittel des Sortiments unter dem Absender Riegelein wie geplant umgewandelt, sondern das zertifizierte Portfolio wird durch zusätzliche Neuheiten mit dem Fairtrade Kakao Programm Logo weiter ausgebaut.

Neuheit für rekordverdächtiges Umsatzplus: Riegelein launcht Riesen-Osterei aus Schokolade
Die Confiserie Riegelein, Innovationstreiber für Schokoladen-Saisonartikel, setzt erneut Maßstäbe: In Halle 3.2, Stand C11/E10 stellt der Themenspezialist auf der diesjährigen ISM vom 1. bis 4. Februar sein neues Riesen Deko-Ei vor. Mit einem Kilogramm Gewicht und einer Höhe von rund 40cm ist es eines der größten Schokoladen-Ostereier Deutschlands (1kg, 12,99 € UVP). Das Riesen Deko-Ei ergänzt die erfolgreiche Riegelein Range „Mein Ostertisch“ und ist zur Ostersaison 2016 in einem attraktiven Geschenkkarton in pink oder grün erhältlich. Die Neuheit soll für ein rekordverdächtiges Umsatzplus beim Handel sorgen.

Darüber hinaus wird das „Mein Ostertisch“ Sortiment durch je drei verschiedene Präsent-Eier sowie attraktive Dekoeimer ergänzt: Die Präsent-Eier (350g, 3,49 € UVP) sind lecker gefüllt mit verschiedenen Pralinen. Die Geschenkeimer (230g, 4,99 € UVP) enthalten einen bunten Schokohasen sowie farbenfrohe Schokoeier. Alle Artikel sind in pink, grün oder gelb erhältlich und tragen ab 2016 gemeinsam mit den bestehenden Produkten das Logo des Fairtrade Kakao Programms.

„YOU“ Naschbox: Süßes Wachstum dank emotionaler Konsumentenansprache
Aufgrund der großen Nachfrage von Handel und Verbrauchern wird ebenfalls das „YOU“ Sortiment von Riegelein ausgebaut. Der Präsentkarton im impulsstarken und farbenfrohen Design enthält Schokoladenkugeln in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen (150g, 3,49 € UVP). In einer Hülle aus zart-schmelzender Schokolade finden sich süße Füllungen aus Nougat-, Kakao- und Vanillecreme. Auch für diese Neuheit verwendet Riegelein als einer der Vorreiter für fairen Handel im Schokoladenbereich Kakao aus dem Fairtrade Kakao Programm. Die Naschbox ist zusammen mit dem bereits im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführten „YOU“ Geschenk-Herz sowie der „YOU“ Geschenk-Herz Metalldose in der ¼ Palette erhältlich.

Für zusätzliche Kaufanreize und ein noch attraktiveres sowie emotionaleres Erscheinungsbild am POS bietet Riegelein die Paletten von „YOU“ und „Mein Ostertisch“ komplett farbig und im Design der einzelnen Subranges an, so dass neben dem Sockel ab sofort auch die Schütten farbig gestaltet sind.

Das Cadolzburger Familienunternehmen ist einer der führenden Anbieter für Schokoladen-Saisonartikel. Der Themenspezialist besetzt unter dem Motto „Chocolade creativ“ immer wieder neue Anlässe und bietet mit über 750 verschiedenen Artikeln eines der umfangreichsten Sortimente im Markt.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de


Klassiker im neuen Gewand sowie mit verbesserter Rezeptur und „Vegetarisch“-Logo

Relaunch des Fondant und Gelee Sortiments der Confiserie Riegelein

Cadolzburg, den 30. Januar 2015
Fondant- und Geleespezialitäten der Confiserie Riegelein gehören bereits seit Jahrzehnten zu Ostern und Weihnachten! Jetzt wurden die erfolgreichen Klassiker einem Relaunch unterzogen. Pünktlich zur ISM präsentiert der Themenspezialist das Sortiment im neuen, impulsstarken Packungsdesign sowie mit optimierten Rezepturen und neuen Geschmacksrichtungen. Die modernisierten, farbenfrohen Verpackungen sollen so für zusätzliche Kaufanreize sorgen und zu Spontankäufen anregen. Zusätzlich trägt die Range, die bereits seit einigen Jahren ohne künstliche Aromen und ohne künstliche Farbstoffe auskommt, jetzt auch das „Vegetarisch“-Logo der European Vegetarian Union. Weil die Produkte ohne Gelatine hergestellt werden, sind sie hervorragend geeignet für die immer stärker wachsende Zielgruppe der Vegetarier.

Zum Anbeißen fruchtig: Im Fondant-Bereich kommen die Osterhasen sowie der Weihnachts-Baumbehang in der SB-10er Packung (150g, 0,79 € UVP) darüber hinaus in den neuen Geschmacksrichtungen Himbeere, Orange, Zitrone und Ananas daher. Für die Gelee-Spezialitäten setzt Riegelein ab sofort 25% Fruchtsaft ein – für ein noch aromatischeres Geschmacks-erlebnis und einen weiteren „Vitaminschub“ für die Abverkäufe.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de

Riegelein erwirbt Mehrheitsbeteiligung bei chocri

Berlin/Cadolzburg, 22. Okt 2014

Die traditionsreiche Confiserie Riegelein hat über zwei Drittel der Anteile an Deutschlands größter Online-Confiserie chocri erworben. Beide Unternehmen versprechen sich durch das Zusammengehen die Nutzung erheblicher Synergieeffekte bei Herstellung und Vertrieb kreativer Schokoladenideen sowie nachhaltiges Wachstum.

Riegelein gehört europaweit zu den Marktführern von Schokoladen-Saisonartikeln. Das Unternehmen erwirtschaftet mit bis zu 900 Mitarbeitern in der Saisonspitze einen Jahresumsatz von rund 120 Mio. Euro. Ziel der Akquisition ist die Stärkung des eigenen Online-Geschäfts sowie der Aktivitäten im wachsenden Markt der sog. „mass customization“ („kundenindividuellen Massenfertigung“).

„Ich freue mich sehr, dass uns durch den Zusammenschluss mit chocri der Einstieg in den Wachstumsmarkt E-Commerce gelungen ist. Der Berliner Online-Spezialist passt sowohl vom Teamspirit als auch von der geschäftlichen Ausrichtung her perfekt zu uns. Wir versprechen uns wertvolle interaktive Innovationsimpulse, um den Menschen noch gezielter mit kreativen Schokoladenideen den Alltag zu versüßen. Durch diesen Schritt werden wir unser Portfolio stärken und genau dort ergänzen, wo wir weiteres Wachstumspotenzial identifiziert haben“, so Peter Riegelein, Geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein.

Bei chocri werden durch die Integration in die Riegelein-Gruppe erhebliche Synergieeffekte bei Einkauf, Produktion und Logistik erwartet. Die Berliner beschäftigen zur Hochsaison bis zu 100 Mitarbeiter und machten zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 3,5 Mio. Euro. Geführt wird das Unternehmen, das auch künftig eigenständig innerhalb der Riegelein-Gruppe am Markt agieren soll, weiterhin vom Mitgründer Michael Bruck.

„Ich freue mich, dass wir mit Riegelein einen starken Partner für die Zukunft gewonnen haben. Für den gemeinsam zurückgelegten Weg und natürlich auch für den gemeinsamen Erfolg bedanken möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bei meinem bisherigen Weggefährten Franz Duge, der das Unternehmen verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Jetzt schlagen wir ein neues Kapitel auf und werden zusammen mit Riegelein den nächsten Schritt unserer Geschäftsentwicklung gehen. Dazu gehört auch, dass wir unser Produktsortiment weiter ausbauen und ergänzen können“, so Michael Bruck, Geschäftsführender Gesellschafter der chocri GmbH.

Durch das Zusammengehen der beiden kreativen Confiserie-Spezialisten verbinden sich Kompetenz in der Herstellung von anlassbezogenen, hochwertigen und individuellen Schokoladenprodukten sowie deren Vertrieb auf verschiedenen Kanälen.

Über Riegelein
Der Themenspezialist Riegelein ist einer der führenden Anbieter für Schokoladen-Saisonartikel in Deutschland und Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cadolzburg bei Nürnberg bietet schwerpunktmäßig Schokoladenfiguren sowie süße Präsente zu verschiedenen Anlässen wie Ostern, Weihnachten, Halloween, aber auch Fußball oder „von Herz zu Herz“ an. Mit über 750 verschiedenen Formen und Figuren zeichnet sich Riegelein durch ein besonders hohes Maß an Kreativität aus. Pro Jahr werden 18.000 Tonnen Schokolade in drei verschiedenen Werken produziert. Beliefert werden mehr als 50 verschiedene Länder, von Deutschland, Österreich, Schweiz über Frankreich, Skandinavien und Osteuropa bis hin zu USA, Kanada, Australien, Südafrika und China. Bereits seit Anfang der 1980er Jahre stellt Riegelein die Schokoladen-Rohmasse in Eigenregie her, um höchste Qualität garantieren zu können. Darüber hinaus gilt das mittelständische Familienunternehmen als einer der Vorreiter für Fairtrade Schokoladen-Saisonartikel.

Über chocri
Die chocri GmbH ist Marktführer bei individualisierten Tafelschokoladen im deutschsprachigen Raum und Deutschlands größte individuelle Online-Confiserie. Das Unternehmen produziert und vertreibt Schokoladen, Pralinen und weitere Süßigkeiten. Jeder Kunde kann sich seinen persönlichen Schokoladenwunsch aus einer Vielzahl an Möglichkeiten selbst zusammenstellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und wurde 2008 gegründet. Die WirtschaftsWoche zeichnete chocri 2009 mit dem Gründerpreis aus. Das Unternehmen beliefert europaweit Privat- und Geschäftskunden. Der Kernmarkt ist Deutschland. Seit 2014 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur Riegelein-Gruppe. Das inhabergeführte Unternehmen produziert und versendet klimaneutral. Zusätzlich betreibt chocri als Fulfillment-Dienstleister Onlineshops für andere bekannte Markenartikler, wie z.B. www.meinecoke.de, www.meinecoke.de/bundesliga, www.drinx.de oder www.shop.ritter-sport.de. Soziales Engagement zeigt chocri dauerhaft durch die Unterstützung der Hilfsorganisation DIV-Kinder e.V.

Folgendes Bildmaterial ausschließlich zur freien Verwendung im Rahmen der Berichterstattung zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier.

Michael Bruck und Peter Riegelein ©chocri

Peter Riegelein und Michael Bruck ©chocri

Pressekontakt(e)
Michael Hempel
Pressesprecher chocri GmbH
Plauener Str. 163/165 Haus M
13053 Berlin
Tel.: 030 981 961 9-­25
Fax: 030 981 961 9-­19
E-Mail: presse@chocri.de

Dr. Stefanie Wehnert-­Görres
Pressesprecherin Confiserie Riegelein
pure brands – public relations for brands
Pickhuben 4
20457 Hamburg

Tel.: 040 300 69 68 0
Fax: 040 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de


Confiserie Riegelein Vorreiter mit dem neuen „Fairtrade Kakao Programm“ von TransFair e.V.

Präsentation des Startsortiments auf der ISM – Gesamte Produktumstellung bis 2017 geplant

Cadolzburg, den 26. Januar 2014

Auf der ISM 2014 (Halle 3.2/ Stand C11/E10) setzt die Confiserie Riegelein erneut ein starkes Zeichen für Fairen Handel und Nachhaltigkeit: Als Vorreiter der Süßwarenbranche präsentiert Riegelein Schokoladen- Saisonartikel, die Teil des neuen „Fairtrade Kakao Programm“ sind. Das bedeutet, dass der Rohstoff Kakao unter den bekannten Fairtrade- Bedingungen wie z.B. stabile und feste Mindestpreise hergestellt und gehandelt wird. Mit dem neuen Programm will Fairtrade die nachhaltige Kakaoproduktion unter Fairtrade Bedingungen weiter steigern und somit noch mehr für die Farmen und ihr Gemeinwesen bewirken. Auf diese Weise eröffnen sich den Kleinbauern in den Anbauländern zusätzliche bedeutende Absatzmärkte sowie faire, langfristige Handelsbeziehungen zwischen ihnen und den Herstellern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir bei dem neuen Kakao Programm von Fairtrade von Anfang an dabei sein können. Es ist uns ein großes Anliegen, die Themen Nachhaltigkeit und fairen Handel maßgeblich weiter voranzubringen und unser Engagement für Fairtrade auszubauen“, betont Peter Riegelein, Geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein. Bereits 2011 hatte die Confiserie Riegelein als Erster im Markt ein komplettes Sortiment auf Fairtrade-Standards umgestellt. Damals erhielt das gesamte Segment der handdekorierten Confiserie-Artikel unter der Marke Riegelein das bekannte Fairtrade-Siegel, weil Kakao und Rohzucker aus fairem Handel eingesetzt wurden.

„Das neue Fairtrade Kakao Programm stellt eine ideale Ergänzung zu unserem bestehenden Fairtrade Produktsortiment dar. Es gibt uns die Möglichkeit, die sozialen Bedingungen in den Anbauländern vor allem bei der Herstellung des Kakaos weiter zu verbessern und unseren Rohstoffeinkauf nach Fairtrade-Standards weiter auszubauen“, so Michael Gahbauer, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Riegelein. „Damit machen wir jetzt einen weiteren wichtigen Schritt im Hinblick auf fairen Handel.“

Bis 2017 will das mittelständische Familienunternehmen aus Cadolzburg den Kakaoeinkauf für sein gesamtes Sortiment unter der Marke Riegelein auf das Fairtrade Kakao Programm umwandeln.

ISM 2014: Präsentation Startsortiment 
Bereits zum Auftakt des neuen Fairtrade Kakao Programms wird für die Saison Weihnachten 2014 und Ostern 2015 ungefähr ein Drittel des Kakaoeinkaufs für Artikel mit dem Absender Riegelein auf Kakao aus nachhaltiger Herstellung umgestellt. Begonnen wird mit der Umstellung zunächst in Deutschland, aber auch der Kakao für Osterhasen, Weihnachtsmänner und Co. für die ausländische Produktion soll mittelfristig von Fairtrade-zertifizierten Produzenten bezogen werden. Riegelein, einer der Marktführer für Schokoladen-Saisonartikel, macht sein Engagement für Fairtrade sichtbar: So finden sich auf den Riegelein-Artikeln wie Hohlfiguren, Mischbeuteln oder Massivfiguren wie den abverkaufsstarken 5g-Minis Hinweise auf die Mitwirkung am Fairtrade-Programm für Kakao.

Der Trend zu fair gehandelten Produkten in Deutschland zeigt ungebrochen nach oben. So lag der Gesamtabsatz von Fairtrade-Produkten im 1. Halbjahr 2013 bei 33.742 Tonnen, also 45 Prozent höher als im Vorjahresvergleich (Quelle: TransFair e.V.) Vor allem die beim Verbraucher als hoch bewertete Qualität fair gehandelter Produkte sowie eine hohe Glaubwürdigkeit spielen bei der Kaufentscheidung eine große Rolle.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de


Neuer Umsatzkick von Riegelein

Themenspezialist stürmt im Zusammenspiel mit der Firma Produktwelt den süßen Fanartikel-Markt im Lebensmitteleinzelhandel

Cadolzburg, den 26. Januar 2014

Heimspiel für Ihre Abverkäufe! Mit den neuen Fußball-Artikeln der Confiserie Riegelein werden Sie bei Ihren Kunden punkten: Von Nord nach Süd, von West nach Ost – zum Auftakt der Weihnachtssaison 2014 schickt der Themenspezialist Riegelein eine Kollektion von Schokoladen- Fanartikeln auf das Feld. Hamburger SV, Borussia Dortmund, Hertha BSC oder FC Bayern München: die neuen Weihnachtsmänner, Osterhasen, Adventskalender und Fußbälle laufen im Design von insgesamt 27 verschiedenen Vereinen auf.

Die abverkaufsstarken Trendartikel bieten Handelspartnern in ganz Deutschland die Möglichkeit, mit ihren lokalen Bundesligavereinen zu gewinnen und sind damit für eine regionale Vermarktung besonders geeignet. Angeboten werden überwiegend Lizenzartikel aus der ersten Liga, aber auch beliebte Zweit- und Drittligisten sind mit von der Partie.

Fair geht vor: Deshalb bezieht Riegelein als Partner des neuen Fairtrade Kakao Programms für seine süßen Fanartikel Kakao nach den Fairtrade- Standards, dem weltweit größten und bekanntesten Sozialzertifizierungssystem.

Topfitte Champions im Regal
Fußball hat immer Saison. Deswegen besteht das Sortiment sowohl aus Osterhasen in Bestform als auch aus siegessicheren Weihnachtsmännern (150g, 2,99 – 3,49€ UVP). Die perfekte Aufstellung, um abverkaufstechnisch in der ersten Liga mitzuspielen, ist auch das 5er Geschenk-Set mit Wichteln bzw. Häschen aus 30% Vollmilch-Schokolade (60g, 2,99 – 3,49€ UVP). Für Weihnachten wird zusätzlich ein Adventskalender mit 24 kleinen Fußballartikeln aus Edel-Vollmilch Schokolade, einzeln in Alufolie verpackt, angeboten (120g, ca. 4,99€ UVP). So lässt sich auch die festnahe, oft spielfreie Zeit gut überbrücken…

Der Ball ist drin! Das über 35cm große Geschenkei für Fans, das speziell zu Ostern ebenfalls erhältlich ist, ist mit 16 Schokoladenbällen gut gefüllt (350g, ca. 6,99 – 7,99€ UVP). Das ganze Jahr über angeboten werden Fußbälle im Clip-Beutel mit 18 mal 7g Schoko-Bällen – als spontanes Geschenk oder auch als Mitbringsel zum gemeinsamen Fußball Gucken garantiert ein echter Volltreffer (ca. 3,99 – 4,49€ UVP).

Ab der Saison 2014/15 spielen die Firmen Produktwelt und Confiserie Riegelein als neues starkes Team unter dem Namen Fanshop Sweets zusammen. Während die Firma Produktwelt wie bisher die Spezialgeschäfte und Fanshops der Vereine bedient, vermarktet die Confiserie Riegelein die süßen Fan-Artikel exklusiv im Lebensmitteleinzelhandel. Damit ergänzt der Innovationstreiber im Hinblick auf Farben und Formen sein bestehendes Fußball-Sortiment. „Das Spiel um das runde Leder interessiert fast jeden. Fußball ist die beliebteste Sportart der Welt und vereint Jung und Alt, Männer wie Frauen sowie alle sozialen Schichten“, betont Peter Riegelein, Geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein. „Mit unserem neuen Lizenzsortiment sprechen wir eine sehr breite Zielgruppe an. Die Zeit ist also reif für einen starken Auftritt auch in den Supermarkt-Arenen des Lebensmitteleinzelhandels.“

Das Cadolzburger Familienunternehmen ist einer der führenden Anbieter für Schokoladen-Saisonartikel. Der Themenspezialist besetzt unter dem Motto „Chocolade creativ“ immer wieder neue Anlässe und bietet mit über 750 verschiedenen Artikeln eines der umfangreichsten Sortimente im Markt.

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de


Confiserie Riegelein erneut mit Gold ausgezeichnet

Erfolg auf der ganzen Linie: Das traditionsreiche Familienunternehmen Riegelein erzielte bei der diesjährigen DLG-Qualitätsprüfung eindrucksvoll mit jedem eingereichten Produkt die Gold- oder Silber-Medaille. Pünktlich zu Weihnachten wurden unter anderem der Adventskalender mit Edelvollmilchschokolade, der Original „St. Nikolaus“ und der Fairtrade Weihnachtsmann von Riegelein mit Gold prämiert.

Insgesamt überzeugten mehr als 40 Confiserie-Produkte aus Schokolade, Fondant und Gelee die unabhängige Experten-Jury der DLG-Süßwarenprüfung von Ihrer überdurchschnittlichen Produktqualität. Beste Ergebnisse bei den sensorischen Qualitätskriterien wie Aussehen, Geruch und Geschmack sorgten für DLG-Prämierungen mit 34 Gold- und 11 Silber-Medaillen. Damit bestätigt die DLG-Lebensmittelprüfung ein weiteres Mal den hohen Anspruch des Cadolzburger Familienunternehmens sowohl an die Schokoladen- als auch an die Design-Qualität ihrer Produkte.

Als einer der führenden Anbieter für Schokoladen-Saisonartikel stellt Riegelein bereits seit Anfang der 80er Jahre die Schokoladen in Eigenregie her, um höchste Qualität garantieren zu können. Nur eine erlesene Auswahl hochwertiger Rohstoffe wird zu zart schmelzender Schokolade verarbeitet und ist laufend strengsten Kontrollen unterzogen.

 

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co. KG
Joern Schumann, Leitung Marketing
Tiembacher Straße 11-13
90556 Cadolzburg
Tel: +49 30 981 961 921
E-Mail: Joern.Schumann@riegelein.de

Lindt verliert Goldhasen-Rechtsstreit

BGH entscheidet endgültig zu Gunsten der Confiserie Riegelein
Cadolzburg, den 28. März 2013

Kurz vor Ostern unterliegt Lindt & Sprüngli der Confiserie Riegelein im Goldhasen-Rechtsstreit. Der BGH lehnte heute die erneute Nichtzulassungsbeschwerde von Lindt & Sprüngli ab und zieht damit einen endgültigen Schlussstrich unter den jahrelangen Rechtsstreit.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass dieser Fall nach rund 12 Jahren ein glückliches Ende für uns gefunden hat“, betont Peter Riegelein, geschäftsführender Gesellschafter der Confiserie Riegelein. „Wir waren von Anfang an davon überzeugt, im Recht zu sein. Schließlich ist der sitzende Hase in Goldfolie bereits seit gut einem halben Jahrhundert fester Bestandteil unseres Sortiments an Schokoladen-Saisonartikeln. Jetzt ist endlich unwiderruflich klar, dass er bleiben kann, wie er ist. Die Gerechtigkeit hat in diesem Fall gesiegt.“

Begonnen hatte das Verfahren damit, dass Lindt & Sprüngli sich im Jahr 2000 seinen goldenen Sitzhasen als dreidimensionale Marke u.a. für Deutschland schützen ließ. Seitdem versuchte das Unternehmen per Gerichtsurteil zu erreichen, dass die Confiserie Riegelein sowie mehrere andere Wettbewerber ihre sitzenden, seitwärts blickenden Schokoladenhasen in Goldfolie nicht mehr vertreiben dürfen. Dabei handelt es sich bei dem sitzenden Hasen in Goldfolie um eine altbewährte Form, die bereits seit den 50er Jahren von zahlreichen Herstellern genutzt wird. Während sich viele, vor allem kleine Anbieter dem Druck des Schweizer Konzerns beugen und ihre Produkte vom Markt nehmen mussten, setzte sich die Confiserie Riegelein zur Wehr. „Lindt ist keineswegs der Erfinder des Goldhasen. Sitzende, seitwärts blickende Schokohasen in Goldfolie besitzen eine lange Historie. Es handelt sich um einen traditionellen Formenschatz, der schon seit gut einem halben Jahrhundert von vielen verschiedenen Unternehmen verwendet wird. Zu dieser Zeit war die einfarbige Goldfolie ein häufig genutztes Verpackungsmittel“, so Peter Riegelein.

Der Fall beschäftigte die Gerichte insgesamt 12 Jahre, denn der Schweizer Konzern hatte gegen vier Urteile, die alle zu Gunsten der Confiserie Riegelein ausfielen, immer wieder Rechtsmittel eingelegt und ist durch sämtliche Instanzen gegangen.
„Bei diesem Prozess ging es aus rechtlicher Sicht um die grundsätzliche Frage, ob alte Formen wie die seit Jahrzehnten üblichen Sitzhasen in Goldfolie nachträglich durch eine Markenregistrierung monopolisiert werden können und dann der Weitervertrieb schon lang im Markt etablierter und älterer Produkte rechtlich untersagt werden kann“, erklärt Rechtsanwalt Daniel Terheggen von der Anwaltskanzlei Lindner Blaumeier, die die Confiserie Riegelein vertritt. „Insofern wurde jetzt tatsächlich ein Präzedenzfall im Markenrecht entschieden. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.“

 

Pressekontakt
pure brands – public relations for brands
Dr. Stefanie Wehnert
Pickhuben 4
20457 Hamburg
Tel.: 040/ 300 69 68 0
Fax: 040/ 300 69 68 8
E-Mail: stefanie.wehnert@pure-brands.de

Kanzlei Lindner | Blaumeier
Herr RA Daniel Terheggen
Dr.-Kurt-Schumacher-Str. 23
90402 Nürnberg
Tel.: 0911/ 2550 888 0
Fax: 0911/ 2550 888 50
E-Mail: info@norispatent.com


Haselnüsse bei Riegelein jetzt direkt aus der Region Franken

Riegelein setzt bei seiner handgeschöpften Schokolade mit Nuss auf heimische Zutaten!

Erst wenn die Nuss geknackt ist, zeigt sich, wie gut sie ist! Das hat der Landwirt Fritz Stiegler mit viel Mut und Ausdauer in rund sieben Jahren gelernt. Heute blickt er zufrieden auf die erste große Haselnussernte in Franken. Was den Anbau von Haselnüssen in Deutschland betrifft, hat er auf seinem Hof in Gonnersdorf bei Cadolzburg wahre Pionierarbeit geleistet! Wurden Haselnüsse bisher überwiegend vom Weltmarktführer Türkei importiert, wagte er 2006 den Anbau auf seinem vier Hektar großen Hof – heute eine der größten Haselnussplantagen in der Region.

Tausende Haselnussbäume und 50 verschiedene Sorten werden bei der diesjährigen Ernte daraufhin überprüft, welche Sorten am besten in Franken gedeihen und welche bei Ertrag und Geschmack überzeugen. Denn überzeugt ist Fritz Stiegler vom deutlich besseren Geschmack seiner heimischen Haselnuss! Bis zur essbaren Nuss sind es dann aber noch einmal zwölf Arbeitsschritte, von der maschinellen Ernte bis zur Qualitäts-kontrolle per Hand.

Nur ein paar Kilometer weiter werden die ganzen Haselnüsse dann mit handgeschöpfter Schokolade zu einer zart-schmelzenden und zugleich knackigen Spezialität weiter verarbeitet. Damit setzt Riegelein bei der Herstellung seiner hochwertigen Schokoladenartikel auf heimische Zutaten und erfüllt den wachsenden Wunsch der Kunden nach Regionalität.



Chocothek -

Unsere gläserne Manufaktur



Leckere Schokoladen, kunstvolle Verzierungen, eine Riesenauswahl an Figuren und die Möglichkeit, Schokoladen-Machern über die Schulter zu gucken – all das gibt es in der „Chocothek“ der Confiserie Riegelein.

Öffnungszeiten

Hauptsaison (September bis Mai):
Mo - Fr: 9:00 bis 18:00 Uhr
Sa: 9:00 bis 14:00 Uhr


Die Chocothek ist am 24.12.2018 sowie am 31.12.2018 geschlossen.
Sommersaison (Juni bis August):
Do - Fr: 9:00 bis 18:00 Uhr
Sa: 9:00 bis 14:00 Uhr

Chocothek

Nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf:


Hans Riegelein & Sohn GmbH & Co.KG
Tiembacher Str. 11-13
D-90556 Cadolzburg
Tel. +49 9103 505 100 (Zentrale)
Tel. +49 9103 505 171 (Chocothek)

Fax +49 9103 505 130


Wir freuen uns auf Ihren Besuch: